TAEKWONDO SG KRUMBACH
TAEKWONDO SG KRUMBACH

Bayerischen Meisterschaft

Taekwondokas der SG Krumbach dominieren die Bayerischen Meisterschaften

Ansbach. Bei den Bayerischen Meisterschaften starteten 220 Teilnehmer aus 28 Vereinen.

34 Sportler waren aus Memmingen, Mindelheim, Krumbach, Wangen und Babenhausen am Start. 24 davon durften sich eine Medaille umhängen. Mit diesem Ergebnis wurde die Vereinsmeisterschaft 2016 mit 34 Punkten Vorsprung auf Eichstätt und Donau-Lech-Iller gewonnen. Dabei ist Livia Kutter (12) das „Goldmädchen“ und die überragende Sportlerin der Meisterschaft gewesen. Erwartungsgemäß holte sie sich im Einzel (w bis 14) sowie im Freestyle die Goldmedaille und wurde als Mitglied der Nationalmannschaft Ihrer Favoritenrolle gerecht.

In den Einzelwettbewerben reihten sich durch überragende Leistungen bei den Frauen Karin Illenberger (w. bis 60), Jennifer Miess (w. bis 17) und bei den Männern Luca Müller (m bis 30), Philipp Schwarzendorffer (m. bis 17) sowie Justin Glück (m. bis 14) als Bayerische Meister ein. In den Paar-Wettbewerben überzeugte Göser/Ness (bis 17) und im Team-Wettbewerb Ruzicka/Heuschmid/Keskin (m. bis 14), Clement/Müller/Schmid (m. bis 30), Koller/Pröbstle/Rabus (w. bis 30) und Wunderle/Miess/Briechle (w. bis 17) und dem 2016 noch ungeschlagenen Team Mak/Palfi/ Kutter (w. bis 14) und holten damit insgesamt 13 mal Gold ins Allgäu.

7 x Silber gingen insgesamt an die Sportler/-innen im Einzel weiblich Aranka Palfi (bis 14), Marina Briechle (bis 17), Tatjana Palfi (bis 30) sowie an Niklas Göser (m. bis 17). Im Paar holte sich die Landestrainerin Daniela Koller mit Luca Müller ebenso wie Späth/Schwarzendorfer Silber. Den 2. Platz errang auch das Team mit Haseitl/Molitor/Schwarzendorfer (m. bis 17).

Bronze und den Sprung auf das Treppchen schafften im Einzel Katy Albrecht (w. bis 50), Sophie Späth (w. bis 17) und Jennifer Miess im Freestyle (bis 17). Im Paar holten sich Haseitl/Heuschmid ebenso Ender/Glück das Edelmetall in Ihrer Altersklasse. Bronze gab es auch für das Team um Falk Siegle der mit Seibold/Junghans startete und damit das tolle Ergebnis abrundete.

Die weibliche Klasse bis 17 wird in Bayern nun komplett vom Allgäu aus beherrscht, denn auch der 4. Platz ging an die Sportlerin Victoria Wunderle aus der Sportschule Gruber.

Das Leistungssportkonzept der SG Krumbach trägt dazu bei, dass auch der Landeskader in Bayern überwiegend aus Sportlern der SG Krumbach besteht, die derzeit bei den Meisterschaften über die Landesgrenzen hinaus für Erfolge sorgen.

BM16_Ergebnisse.pdf
PDF-Dokument [125.6 KB]

Hier finden sie uns

SG Krumbach


Reinhold Gruber
Ligusterweg 32
86381 Krumbach

+49 (0)8282/1604

 

 

Letzte Aktualisierung:

19.10.2018         09:35Uhr

Seit: 01.01.2012